Michael Schilling

Geboren 1983 in Mannheim. Nach dem Studium der Regionalwissenschaft Japan und Soziologie in Bonn und Shizuoka arbeitete er mehrere Jahre als Werbetexter in unterschiedlichen Agenturen. Seit 2010 ist er ein Teil des Cartoonisten-Duos Schilling&Blum und veröffentlicht u.a. in der „Psychologie Heute“ und in der „Titanic“. Seit 2017 schreibt er als freier Fernseh- und Drehbuchautor u.a. für „Kroymann“. Michael Schilling lebt mit seiner Familie in Köln.

Auszeichnungen:

2019: DEUTSCHER FERNSEHPREIS („Kroymann“)

2018: GRIMME-PREIS („Kroymann“)

2015: DEUTSCHER KARIKATURENPREIS: Bronze

Außerdem: diverse Auszeichnungen als Werbetexter, u.a.:

CANNES LIONS: Silber, 4 x Bronze; ADC: 3 x Gold, 4 x Silber, 6 x Bronze; CLIO AWARD: Gold, Silber; EUROBEST: 1 x Gold, 4 x Silber, 5 x Bronze; ONE SHOW: Silber; NEW YORK FESTIVAL: Silber, 2 x Bronze; RAMSES: Gold, Silber; RADIO ADVERTISING AWARD: 2 x Silber, 2 x Bronze; ANNUAL MULTIMEDIA AWARD: Gold; DIVERSE (u.a. EURO EFFIE, WEBBY, LIA, COMM AWARD, SPOTLIGHT, IPA, NEW MEDIA AWARD)

KROYMANN

Satire-Sendung, diverse Folgen
R: Felix Stienz, Nicolas Berse
P/S: bildundtonfabrik/ARD

NEO MAGAZIN ROYALE

„Unternehmen Reichspark“ (2017)
R: Philipp Käßbohrer, Jan Böhmermann
P/S: bildundtonfabrik/ZDFneo

NEO MAGAZIN ROYALE

„Frauke und die Babymilchbande“ (2017)
R: J. Patrick Arbeiter
P/S: bildundtonfabrik/ZDFneo